Radentscheid Freising
Radentscheid Freising

Update zum Radentscheid

Radentscheid – auf dem Weg zum Endspurt

Trotz des Corona-bedingten Lockdowns wollen wir weiterhin versuchen, mindestens die benötigten 3.000 Unterschriften auch ohne die Möglichkeit der persönlichen Ansprache zu sammeln.

Der Flyer kann digital herunter geladen werden und wir haben die die Möglichkeiten der Abgabe erweitert.

Bitte unterstützen auch Sie die Anliegen des Radentscheids durch ihre Unterschrift

Zusätzliche Möglichkeit, die Unterschriftenliste herunter zu laden und KOSTENLOS zurück zu schicken.

Der Verein CHANGE.ORG unterstützt den Radentscheid Freising.

Auf der vom Verein betriebenen Plattform INNN.IT können rechtsverbindliche Unterschriften für Bürgerbegehren gesammelt werden. Damit haben auch Sie die Möglichkeit, den Radentscheid Freising auf diesem Weg mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen. Über die Plattform kann eine spezielle Unterschriftenliste herunter geladen werden

Deren Rücksendung kann dann KOSTENFREI (das Porto würde CHANGE.ORG übernehmen) an den Verein zurück geschickt werden. Die auf diesem Weg gesammelten Unterschriften werden dann Ende April an den Radentscheid weiter geleitet.

HIER kann über INNN.IT die Unterschriftenliste angefordert werden.

Rücksendung dann ohne Kosten für Sie.

2.754

Unterschriften haben wir bereits gesammelt!

(Stand: 10. Mai 2021)

Das Ziel für das Erreichen der notwendigen Zahl der Unterschriften sind 3.000

Hier geht's zum Flyer samt Unterschriftenliste

Warum brauchen wir ein Bürgerbegehren?

Die Stadt Freising unternimmt aus unserer Sicht zu wenig für die Sicherheit und die Förderung des Radverkehrs. Die fünf Ziele sollen alle durch Maßnahmen im eigenen Wirkungskreis der Stadt Freising umgesetzt werden. Diese sind aus unserer Sicht gut für die Entwicklung Freisings, weil:

  • dadurch mehr Sicherheit für Radfahrende entsteht, damit stressfreies und bequemes Radfahren ermöglicht wird und insbesondere Kinder, Senior*innen und weniger erfahrene Radler*innen geschützt werden;
  •  das Fahrrad ein flächeneffizientes Verkehrsmittel ist und damit der knappe öffentliche Raum in einem wachsenden Oberzentrum entlastet wird, was die Aufenthaltsqualität steigert und unsere Stadt lebenswerter macht;
  • dadurch mehr Menschen ermöglicht wird, Fahrrad zu fahren, was dazu beiträgt, Luftverschmutzung, Lärm und Kohlenstoffdioxid-Emissionen zu reduzieren und die Gesundheit aller zu verbessern.

Worum geht es beim Radentscheid?

Wir wollen eine Politik in Freising, die den Radverkehr konsequent stärkt und ausbaut. Wir wollen ein Zeichen setzen und die Verantwortlichen zum Handeln bringen.

Wer steht hinter dem Radentscheid?

Diese Vertreter*innen stehen für unseren Radentscheid

Unsere Forderungen

Was wollen wir, wofür setzen wir uns ein?

Facebook Logoi
Vom Desktop/Laptop auf Facebook posten
Facebook Logoi
Mit dem Smartphone auf Facebook posten