Wettersteinring: nur einseitig straßenbegleitender Fuß-/Radweg

Der Wettersteinring stellt zusammen mit dem Karwendelring die nördliche Kernstadtumfahrung dar.

In Ost-West-Richtung ist wie auf dem Karwendelring ein „Getrennter Rad- und Fußweg“ durch Bodenmarkierung ausgewiesen.

Wie desöfteren auch auf anderen Radwegen wird er allerdings gelegentlich von Kfzs als Parkstreifen mißbraucht.

Teilweise weist dieser auch zur Kfz-Fahrbahn einen schmalen Grün-Trennstreifen auf.

Allerdings ist die Vorfahrtsbeschilderung bei den einmündenden Straßen machmal nicht eindeutig. So sollte hier am Kneipgarten das Vorfahrt gewähren Schild besser vor der Querung des Radweges angebracht werden, damit die Vorfahrtsregelung eindeutig klar ist.

In Gegenrichtung von West nach Ost fehlt (bergauf) aber eine angemessene Fahrmöglichkeit für Radfahrer*innen. Zumindest ein Radschutzstreifen wäre hier zu fordern.

Wettersteinring Ost-West getrennter Fuß- und Radweg mit Trennstreifen

Der getrennte Fuß- und Radweg reicht in Ost-West-Richtung bis zu einem wichtigen Freisinger Freizeitziel, dem Schafhof  (Europäisches Künstlerhaus Oberbayern).

Im weiteren Verlauf (Weihenstefaner Ring und weiter Richtung Wippenhausen) wird der Weg als „Gemeinsamer Geh- und Radweg“ (StVo Zeichen 240), der in beiden Richtungen benutzbar ist,  geführt.

Angesichts der niedrigeren Frequenz erscheint diese Lösung angemessen

240_Gemeinsamer Geh-und- Radweg
Wettersteinring Ost-West getrennter Fuß- und Radweg

Nicht ganz ersichtlich und inkonsistent ist allerdings, dass der Radweg hier dann an der Einmündung der Zufahrt zur Plantage (einem gerne frequentierten Freisinger Biergarten) keine Vorfahrt mehr aufweist.

Durch das Zeichen 205 „Vorfahrt gewähren“ müssen die Radfahrer*innen  querenden (aus/in Richtung Plantage) Fahrzeugen die Vorfahrt gewähren, obwohl diese dann einige Meter weiter bei der Einfahrt auf die Kfz-Fahrbahn des Weihenstefaner Rings keine Vorfahrt mehr haben.

Auch dies ein weiteres Zeichen dafür, dass Radverkehrsplanung in Freising nicht mit einem durchgängigen Konzept betrieben wird.

StVO 205 Vorfahrt gewähren
Wettersteinring Ost-West gemeinsamer Fuß- und Radweg (Vorfahrt)