I have a dream: Mainburger Straße

So wie in dieser Collage, die von Mitarbeiter*innen des IFUB* für den Radentscheid Freising dankenswerterweise kostenlos erstellt worden ist könnte die Mainburger Strasse nach einer Umgestaltung aussehen. Mit der Neuaufteilung des  Straßenraums würde den Bedürfnissen von Radfahrer*innen angemessen Rechnung getragen. 

Denkbar wäre sicherlich auch eine Gestaltung als sog. Protected Bikelane zu weiteren Erhöhung der Sicherheit für Radfahrer*innen

Before Image After Image

Photo Fanny Wirth / Collage © IFUB* – www.ifub.de

Eine Fahrspur für Kfz in jede Richtung sowie eine Abbiegespur in die Landshuter Straße sollte genügen, nachdem die überörtliche Verbindungsfunktion der Mainburger Straße mit Fertigstellung der Nord-Ost-Umfahrung im November 2020 entfallen ist.

… und in Fortsetzung stünde sicherlich auch die Frage nach einem Reduzieren der mehrspurigen Kfz-Spuren auf der Isarbrücke auf der Agenda … auch dort mit der Schaffung von mindestens 2,30m breiten Fahrradspuren. Nur damit ist auch ein sicheres gegenseitiges Überholen von Radfahrer*innen möglich.

Die Abgrenzung zwischen Kfz-Fahrbahn und Fahrradspur muss dabei nicht – so wie in der Collage dargestellt – mit Baken erfolgen.
Dies dient nur der besseren Erkennbarkeit in der Visualisierung.

Denkbar sind z. B. auch Bodenpoller wie sie z. B. für geschützte Radwege in Berlin zukünftig verwendet werden sollen.

Dadurch wird ein Überfahren für Notfallfahrzeuge möglich.

Präferierte Bodenmarkierung für Prtected Bikelanes
Quelle: Felix Weisbrich 2021

Dir gefällt diese Seite ?
… dann poste sie doch bitte auf Facebook, WhatsApp, Twitter, Telegram, Threema, Xing oder LinkedIn

(wir arbeiten daran, die Optionen noch zu erweitern)

, Twitter

Facebook Logoi
Vom Desktop/Laptop auf Facebook posten
Facebook Logoi
Mit dem Smartphone auf Facebook posten